Querschnitte
Datum: 03.11.2019 - 11:00 Uhr
Ort: Inklusives Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung
Kategorie(n): Kunst & Kultur

Christian Plück, geboren 1937 in Grefrath, beschäftigt
sich seit rund 50 Jahren mit der Malerei. In seinen Aquarellen
zeigt der gelernte Ingenieur vor allem heimatliche
und Landschaftsansichten, Tierporträts, florale Motive,
aber auch Abstraktes. Dabei verleiht er seinen Motiven
trotz kräftiger Farben eine besondere Zartheit; gerade in
seinen Heimatbildern hält Plück außerdem Ansichten von
Straßen und Häusern fest, die es längst nicht mehr gibt.
Nach zahlreichen Gemeinschaftsausstellungen u. a. mit
dem Kunstverein Frechen und der Kunstgemeinschaft
Kerpen, zeigt die Ausstellung Querschnitte seines reichen
Schaffens, für das er u. a. im Jahr 2009 den Rheinlandtaler
des Landschaftsverbandes Rheinland erhalten hat.
Vernissage: Sonntag, 03. November 2019, 11:00 Uhr
Geöffnet bis Samstag, 23. November 2019,
jew. mittwochs bis samstags 13:00 bis 16:00 Uhr
Der Eintritt ist frei!