Ehrenamtsbörse Frechen sucht dringend Hilfe!

Seit ihrer Gründung im Jahr 2014 fördert die Ehrenamtsbörse Frechen das bürgerschaftliche Engagement der Stadt Frechen. Aktuell benötigt das Team der Ehrenamtsbörse selber dringend Verstärkung.

Es sucht engagierte Mitstreiter*innen, die Menschen für das Ehrenamt begeistern und die Vermittlungsarbeit im Foyer des Frechener Rathauses unterstützen möchten. Einfühlungsvermögen und Kreativität sind hier gefragt. „Die Ehrenamtsbörse erreicht schon zu Beginn 2018 viele neue Anfragen nach ehrenamtlicher Unterstützung. Deshalb braucht unser Team Verstärkung bei der Beratungstätigkeit und Vermittlung“, erklärt Liselotte Strack von der Ehrenamtsbörse.

Freiwillige werden außerdem dringend gesucht…

  • für die Hausaufgabenbetreuung von Grundschulkindern: Einzelnachhilfe und Deutschförderung zählen zu den Tätigkeiten.
  • für Unterstützungs- und Betreuungstätigkeiten in Sportvereinen: Sportvereine suchen dringend Freiwillige für die unterschiedlichsten Tätigkeiten – sei es als Begleiter/in bei Wettkämpfen, Turnieren oder Meisterschaftsspielen, Helfer/in im Vereins-heim oder als Übungsleiter/in für sportliche Aktivitäten.
  • für die medizinische Betreuung einer inklusiven Herzsportgruppe des Gemeinschafts-sportvereins Gold-Kraemer e.V. wird ein Arzt/eine Ärztin gesucht. Fachspezifische Erfahrung ist hier wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig. Herzlich Willkommen sind auch Ärzte in Ausbildung und Rentner.

Eine qualifizierte Einweisung wird vor Beginn der ehrenamtlichen Tätigkeit durchgeführt. Interessierte melden sich bei der
Ehrenamtsbörse Frechen | Liselotte Strack | Telefon: 02234 93303-56
E-Mail: liselotte.strack(at)gold-kraemer-stiftung.de 

Weitere Informationen unter: www.ehrenamtsboerse-frechen.de

Seite drucken