Stiftung

Das Stifterehepaar

Die Gold-Kraemer-Stiftung ist das Lebenswerk des Ehepaares Hon. Generalkonsul a. D. Paul R. und Katharina Kraemer.

Stiftung

Geschichte

Antrieb ihres Handelns war der eigene Sohn Rolf, der im Alter von 13 Jahren infolge einer Schwerstmehrfachbehinderung verstorben war.

Die Gold-Kraemer-Stiftung

Die Gold-Kraemer-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung privater Initiative zur Förderung von geistig und körperlich behinderten, armen, alten und kranken Menschen. Sie ist das Lebenswerk des Ehepaares Hon. Generalkonsul a. D. Paul R. und Katharina Kraemer. Die Inhaber der Juwelierkette Gold Kraemer gründeten sechs Jahre nach dem Tod ihres schwerbehinderten Sohnes im Jahr 1972 die Gold-Kraemer-Stiftung. Mit ihr bündelten sie ihr vielfältiges karitatives Engagement. Die Eheleute entschieden, dass mit ihrem Tod - Katharina Kraemer verstarb im Jahr 2006, Paul R. Kraemer im Jahr 2007 - die Juwelierkette Gold Kraemer und ihr Privatvermögen der Gold-Kraemer-Stiftung übertragen wurde.

Sitz der Stiftung ist das ehemalige Wohnhaus der Eheleute Kraemer in Frechen-Buschbell im Rhein-Erft-Kreis. Hier tagen die Gremien der Stiftung, bestehend aus Vorstand, Kuratorium und Geschäftsführung. Die Verwaltung hat 2012 offiziell die Räumlichkeiten in der ehemaligen Paul Kraemer Schule in Frechen-Buschbell bezogen.

Inhalt vorlesen lassen
Inhalt vorlesen lassen

Über die Stiftung

Inklusion als Auftrag

Die Arbeit der Gold-Kraemer-Stiftung ist geprägt durch den Begriff der Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen. Sie richtet ihr Handeln danach aus, dass jeder Mensch in seiner Individualität akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an der Gesellschaft, das heißt am politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben teilzunehmen. Alle Angebote und Leistungen der Stiftung haben das Ziel, dass sich Menschen mit und ohne Behinderung im Alltag auf Augenhöhe begegnen. Mit ihren vielfältigen Wohn-, Therapie-, Sport-, Kultur- und Bildungsangeboten schafft die Stiftung Plattformen für eine gemeinsame Lebensgestaltung aller Menschen, unabhängig von ihren ganz unterschiedlichen Lebensumständen. Getreu dem Leitgedanken

Wir Menschen gemeinsam.

Organigramm & Gremien

Das Organigramm der Stiftungsgruppe visualisiert die Organisation und die Beziehungen der folgenden Gremien:

  • Vorstand und dessen Ausschüsse
  • Kuratorium
  • Geschäftsführung.