02.02.2022: Von Deutschlands jüngstem Goldschmied zum Goldschmied für Millionen

2022 wird die Gold-Kraemer-Stiftung 50 Jahre alt. Seit Anfang des Jahres laden wir Euch deshalb unter der Überschrift „50×50“ jede Woche ein, Geschichte und Gegenwart unserer Stiftung kennen zu lernen.

Heute blicken wir zurück auf ein besonderes Datum: am 2. Februar 1941 – also vor genau 81 Jahren – gründete Paul Kraemer in der Kölner Langgasse 26 seine erste „Werkstatt für Goldschmiedekunst“. Schon 1939 hatte er – mit gerade einmal 22 Jahren – den Meistertitel im Goldschmiedehandwerk – ein Rekord!

Aus dieser kleinen Werkstatt entstand eins der erfolgreichsten Juwelierunternehmen Deutschlands. Nach dem Zweiten Weltkrieg zog Kraemer mit seinem Geschäft in die noch stark zerstörte Schildergasse. Von hier aus expandierte er ins ganze Land und wurde zum „Goldschmied für Millionen“. Bis heute sind Juwelier Kraemer und Juwelier Pletzsch in vielen deutschen Innenstädten und Einkaufszentren zu finden – und der Erlös, der hier erwirtschaftet wird, geht ohne Abzug eines einzigen Cents in die gemeinnützigen Projekte der Gold-Kraemer-Stiftung, die sich für eine bessere Teilhabe von Menschen mit Behinderung einsetzt. Das ist einzigartig!

Die ganze Geschichte von Deutschlands jüngstem Goldschmied könnt ihr in unserem Blog lesen: https://www.gold-kraemer-stiftung.de/blog/von-deutschlands-juengstem-goldschmied-zum-goldschmied-fuer-millionen/

Gold-Kraemer-Stiftung

Paul-R.-Kraemer-Allee 100
50226 Frechen

Tel. 02234-93303-0
Fax 02234-93303-19
info@gold-kraemer-stiftung.de

X
Skip to content