Wir Menschen gemeinsam

Im November 1972 errichteten die Eheleute Paul R. und Katharina Kraemer die gemeinnützige Gold-Kraemer-Stiftung zur Unterstützung von geistig und körperlich behinderten, kranken, armen und alten Menschen. Damit gaben sie ihrem sozialen Engagement, mit dem sie schon viele Jahre lang Menschen mit Behinderung geholfen hatten, einen festen Rahmen und ermöglichten zahlreiche Einrichtungen und Projekte.

Antrieb ihres Handelns war ihr Sohn Rolf, der aufgrund seiner schweren Behinderung 1966 im Alter von nur 13 Jahren verstorben war. Geprägt durch diese Erfahrung setzten die Eheleute Kraemer alles daran, mit ihrem Vermögen dort zu helfen, wo Hilfe am nötigsten war – und für Menschen mit Behinderung gab es zu dieser Zeit kaum ausreichend Angebote.

Mit dem Tod von Paul R. und Katharina Kraemer in den Jahren 2007 bzw. 2006 wurde die Gold-Kraemer-Stiftung Alleinerbin des gesamten privaten und unternehmerischen Vermögens und ist damit heute beispielsweise Gesellschafterin der bundesweit vertretenen Juweliergruppe Kraemer.

Neues aus der Stiftung

30.07.
2020
Sport für Alle
Die Gold-Kraemer-Stiftung bietet mit ihrem Sportverein Rehabilitation und Fitnessangebote auch für Menschen mit Einschränkungen
Weitere Informationen
28.07.
2020
Neue Filiale der Kreissparkasse Köln in Brauweiler am Guidelplatz eröffnet
Symbolische Schlüsselübergabe durch die Gold-Kraemer-Stiftung zum Geschäftsstart
Weitere Informationen
30.06.
2020
Traditionelle Futterspende übergeben
Kölner Traditionskorps Jan von Werth zu Gast beim PRZ
Weitere Informationen
15.05.
2020
Gartenkonzert für das Paul Kraemer Haus Kalk
„Wenn im Mai dat Trömmelche jeht“
Weitere Informationen
15.05.
2020
„Wenn dat Trömmelche jeht“ im Mai
Paul Kraemer Häuser: Gartenkonzerte mit der Band „Kölsch singe un drinke“
Weitere Informationen
15.05.
2020
Direkter Kundenkontakt bleibt das Herzstück
Gold-Kraemer-Stiftung: Schritt für Schritt zur Normalität für die Juweliergruppe
Weitere Informationen

Termine

Ab:
Bis:
0 Ergebnisse