Schnuppertag Para-Dressurreiten

Am Sonntag, 22. Mai, fand im Pferdesport- und Reittherapie-Zentrum (PRZ) der Gold-Kraemer-Stiftung ein Schnuppertag Para-Dressurreiten statt. „Wir wollen reitbegeisterten und neugierigen Menschen mit Behinderung den Para-Dressursport näherbringen. Der Reitsport bietet viele Möglichkeiten der Teilhabe für Menschen mit ganz verschiedenen Beeinträchtigungen“, erklärt Simone Krychowski, die Leiterin des PTZ und Chef d’Equipe Nachwuchs-Paradressur die Zielsetzung des Tages.

Nach einer Einführung in die Grundlagen des Para-Dressursports, Informationen über kompensatorische Hilfsmittel für unterschiedlichste körperliche Beeinträchtigungen sowie Informationen über die Klassifizierung in die fünf unterschiedlichen Grades startete mittags der praktische Teil. Dabei nutzten die 15 Teilnehmer*innen Schulpferde des PRZ, die je nach Beeinträchtigung und Größe individuell ausgewählt werden.

Die Voraussetzungen der Teilnehmenden waren sehr unterschiedlich, einige hatten schon Erfahrungen im Therapeutischen Reiten, andere brachten Reiterfahrung mit, sind noch nicht im Parasport aktiv. Der Co-Bundestrainer für Para-Dressur, Rolf Grebe, und Simone Krychowski beobachteten an diesem Tag deshalb den Nachwuchs ganz genau. „Wir hoffen, dass der ein oder die andere motiviert ist, hier auch langfristig einzusteigen und den Para-Dressursport für sich entdeckt“, unterstreicht auch der Landestrainer Rolf Grebe das Ziel des Tages.

Gold-Kraemer-Stiftung

Paul-R.-Kraemer-Allee 100
50226 Frechen

Tel. 02234-93303-0
Fax 02234-93303-19
info@gold-kraemer-stiftung.de

X
Skip to content