Tennis von Menschen mit geistiger Behinderung

Zwei Mädchen stehen in der Tennishalle am Netz. Eine von ihnen im Vordergrund ist dabei den kommenden Ball anzunehmenm, während die andere wartet.

Auch Sportlerinnen und Sportler mit geistiger Behinderung können Tennis spielen. Entweder gelten für sie die regulären Regeln oder es werden zielgerichtete Anpassungen vorgenommen, etwa bei der Zählweise.

Das Projekt Tennis für Alle richtet inklusive Sportcamps aus und bietet auch ein wöchentliches Tennistraining für Menschen mit geistiger Behinderung im Marienburger Sport-Club an.

Ein Höhepunkt in der Saison sind die Tennis für Alle Championships. Hierbei handelt es sich um ein inklusives Doppelturnier, das die Gold-Kraemer-Stiftung in Kooperation mit dem Tenisverband Mittelrhein und dem TC Weiden ausrichtet.

Tennis für Alle kooperiert ebenfalls mit den Special Olympics Deutschland, der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung.

Regelmäßiges Training in Köln

Wann?
Samstags, 16 – 17 & 17 – 18 Uhr

Wo?
Tennishalle MSC, Köln

Kosten?
20€/Monat

Gold-Kraemer-Stiftung

Paul-R.-Kraemer-Allee 100
50226 Frechen

Tel. 02234-93303-0
Fax 02234-93303-19
info@gold-kraemer-stiftung.de

X
Skip to content