Inklusion gemeinsam gestalten

Vorstand Johannes Ruland

 

 

 

 

Johannes Ruland
Vorstandsvorsitzender

 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wenn es um gesellschaftliche Teilhabe, um Selbstbestimmung und um Mitsprache von Menschen mit Behinderung geht, so erreichen wir nur Verständnis und Veränderung, wenn wir uns persönlich in unserem eigenen Leben dieser Herausforderung stellen. Wir können heute nicht mehr sagen: „Das ist ein Thema für Fachleute, für die öffentliche Hand oder für speziell dafür ausgestattete Einrichtungen.“ Inklusion durchdringt alle Lebensbereichen, betrifft alle Generationen und lässt niemanden mehr außen vor.

 

Die Gold-Kraemer-Stiftung blickt im neuen Jahr 2016 ganz besonders auf ihre Stiftungsgründer, das Unternehmerehepaar Paul R. und Katharina Kraemer. Sie waren und sind bis heute vielen, die sie persönlich kannten, ein Vorbild. Denn sie haben, durch ihr eigenes Schicksaal sensibilisiert, konsequent gehandelt und Menschen mit Behinderung in die Mitte der Gesellschaft gestellt. Am 13. Mai 2016 begehen wir den 100sten Geburtstag von Paul R. Kraemer. Zu diesem Anlass verleihen wir erstmalig den „Paul-und-Käthe-Kraemer-Inklusionspreis“. Mit ihm wollen wir das Hauptanliegen der Stiftung sichtbar und spürbar in die Öffentlichkeit tragen, dass alle Menschen mit ihren Fähigkeiten und ihrem Können am Leben selbstverständlich teilnehmen und teilhaben. Das entspricht der festen Überzeugung des Stifterehepaares.
Wir freuen uns deshalb auch auf die vielfältigen Begegnungen mit Ihnen, damit wir Inklusion gemeinsam gestalten.

 

Johannes Ruland

 

Vorstandsvorsitzender



zum Seitenanfang

Neues aus der Stiftung

24.05 2016

Cologne Open 2016 mit inklusivem Starterfeld

Die Cologne Open auf dem Clubgelände des TC Weiden in Köln boten erstmals auch ein Classement für Spielerinnen und Spieler mit geistiger Behinderung. Im deutschen Turnier-Kalender ist das mit EUR 5.000,- dotierte Turnier fester Bestandteil der deutschen Tennisspitze auf dem Weg in den Profisport.

 

Weitere Informationen
20.05 2016

»Kalk Detail« von INK802

Die Gruppe INK802 ist sicher alles andere als genormt. In der inklusiven Werkstatt der Gold-Kraemer-Stiftung arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam zweimal in der Woche. Das Atelier ist in Köln Kalk beheimatet, daher die Ordnungszahl 802, die für den Bezirk Kalk steht.

Weitere Informationen
13.05 2016

Festakt zum 100. Geburtstag des Stiftungsgründers Paul Rudolf Kraemer

Gold-Kraemer-Stiftung verleiht erstmals den Paul-und-Käthe-Kraemer-Inklusionspreis

Mit einem großen Festakt beging die Gold-Kraemer-Stiftung  heute, Freitag 13. Mai 2016, den 100. Geburtstag ihres Stiftungsgründers Paul Rudolf Kraemer.

Weitere Informationen
13.05 2016

Reiter-Korps „Jan von Werth“ spendet für ein neues Schulpferd

Die Gold-Kraemer-Stiftung freut sich über eine großzügige Spende vom Corps à la suite des Kölner Traditionskorps „Jan von Werth“ von 1925 e.V.  für ihr Pferdesport und Reittherapie Zentrum (PRZ) in Frechen-Buschbell. Der Verein spendet für die Anschaffung eines neuen Schulpferdes für die vielfältigen inklusiven Sport- und Therapieangebote des Zentrums.

Weitere Informationen
09.05 2016

Blindentennis erobert Deutschland

Der Tennissport öffnet sich jetzt auch in Deutschland für Menschen mit Seheinschränkung und blinde Menschen. Beim 1. Deutschen Blindentennis-Workshop stellten der Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und die Gold-Kraemer-Stiftung die außergewöhnliche Sportart erstmals vor. Übrigens auch mit einem Video auf unserem Blog!

Weitere Informationen
29.04 2016

TC Fredenbruch ist neuer Standort für das Angebot „Tennis für Alle“

Mit dem Tennisverein TC Fredenbruch aus Brühl hat die Gold-Kraemer-Stiftung ihren ersten Projektpartner im Rhein-Erft-Kreis für ihr Angebot „Tennis für Alle“ gefunden. Aktuell startete dazu die erste Tennis-AG mit Schülerinnen und Schülern der Maria-Montessori-Schule aus Brühl.

Weitere Informationen
25.04 2016

Toller Start für „Ballsport für Alle“

Auf Einladung der Gold-Kraemer-Stiftung und des Rollstuhl-Basketball-Clubs Köln99ers kamen im April 16 sportbegeisterte junge Menschen im Alter von acht bis 25 Jahren zusammen. Sie nahmen an einem neuen Programm „Ballsport für Alle“ teil.

Weitere Informationen
19.04 2016

Inklusion unter Flutlicht

Fußball spielen ist für alle gleich und überwindet Grenzen. Egal ob Menschen mit Handicap, Menschen ohne Handicap oder zugereiste Flüchtlinge aus Syrien oder Nordafrika:

Für alle gelten die gleichen Regeln, alle verbindet die Leidenschaft und die Freude am Fußball.

Weitere Informationen
13.04 2016

Training für die Deutschen Meisterschaften der Werkstätten

Das Fußball-Leistungszentrum Frechen und das Team der Gemeinnützigen Werkstätten Köln trafen sich am Mittwoch, 6. April, zu einer ersten Trainingseinheit zur Vorbereitung für die bevorstehenden Deutschen Fußball-Meisterschaften der Werkstätten 2016.

Weitere Informationen
24.03 2016

Gelungene Premiere der Fotoausstellung über Köln-Kalk

Das Atelier INK802 hat seine erste Fotoausstellung erfolgreich eröffnet. Noch bis zum 26. April stellen die Künstlerinnen und Künstler ihre Werke im Café Schlechtrimen in Köln-Kalk aus.

Weitere Informationen
22.03 2016

Workshop für mehr Inklusion im Tennissport

Auf Einladung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) präsentierte die Gold-Kraemer-Stiftung Anfang März ihre inklusive Initiative „Tennis für Alle“ im Rahmen eines Workshops zum Thema „Inklusion im Tennistraining, Tennisverein und Tennisverband“.

Weitere Informationen
14.03 2016

Ballsport für Alle - „Lasst uns spielen!“

Es gibt ein neues Sportangebot für Menschen mit und ohne Behinderung am 10. April 2016 in Köln.

Weitere Informationen
11.03 2016

Kunsthaus Brauweiler: Stadt Pulheim erteilt Baugenehmigung

Das Signal steht auf Grün! Für das Guidelplatz-Projekt im Herzen von Brauweiler hat die Stadtverwaltung Pulheim der Bauherrin, der Gold-Kraemer-Stiftung, die Baugenehmigung erteilt.

Weitere Informationen
26.02 2016

Nachwuchs-Kader der Parareiter zu Gast im Pferdesport- und Reittherapie-Zentrum Frechen

Mit ihrem ersten Lehrgang im paralympischen Jahr 2016 stieg der Nachwuchskader im Parareiten (Dressur) nach der Winterpause in die Vorbereitungen für die Paralympics in Rio ein. Nachdem bereits der A-Kader 2015 auf dem Gelände des Pferdesport und Reittherapie Zentrums (PRZ) der Gold-Kraemer-Stiftung nach Frechen-Buschbell kam, reiste am dritten Februarwochenende der Nachwuchs-Kader auf Einladung  des Deutschen Kuratorium für Therapeutisches Reiten (DKThR) an.

Weitere Informationen
15.02 2016

Ehrenamtliche für Frühstückangebot gesucht!

Die Gold-Kraemer-Stiftung sucht eine Ehrenamtlerin oder einen Ehrenamtler zur Unterstützung ihres Projektes „Frühstück für Alle“. Das Angebot findet im Rahmen des Quartiersprojektes in der Frechener City statt und richtet sich an alle dort lebenden Menschen.

Weitere Informationen
05.02 2016

Premiere für das Paul Kraemer Haus im Stommeler Zoch

Stommeln an Weiberfastnacht, 4. Februar 2016. „Dreimol von Hätze Müll up“ heißt es am Karnevalssonntag auch für rund 100 Jecke der Gold-Kraemer-Stiftung. Auf Einladung der Stommeler Buure nehmen sie erstmals am diesjährigen Karnevalszug im Mühlenort teil.

Weitere Informationen
26.01 2016

Neue Partnerschaft für die Ehrenamtsbörse Frechen

Frechen. 25. Januar 2016. Die Gold-Kraemer-Stiftung, die Stadt Frechen und das Mehrgenerationenhaus „Oase e.V.“ haben eine neue Partnerschaft für die Weiterentwicklung der Ehrenamtsbörse Frechen geschlossen.

Weitere Informationen

Links